Kurze Geschichten

In Zeiten ohne Zeit…
Kurzgeschichten für das Klo, die Bahn, das Warten, zum Einschlafen, zum Aufwachen… wie auch immer :)

Kinder in Wohngruppen haben einfach die doppelte Arschkarte

Habt ihr es gewusst?

Jugendliche in Wohngruppen haben nicht nur ihre eigene, meist wirklich traurige Geschichte, der Weg wird dort jedoch auch nicht einfacher…

Sie können sich nicht einfach einen Nebenjob suchen um sich zum Beispiel einen Führerschein zu finanzieren, oder einfach Feiern am Wochenende zu ermöglichen. Kinder in Wohngruppen müssen alles über 100 Euro im Monat abgeben.

Da macht eine 17 Jährige ihr Fachabitur, jede Woche mit fast 40 Stunden Schule und darf das selbstverdiente Geld, wenn es den Satz von 100 Euro überschreitet nicht behalten.

Gesetzlich völlig unfair und nicht Lebens vorbereitend. Wie schnell so ein junger Mensch auf die Idee kommt, mal eben schnelles Geld zu verdienen, kann jeder von euch mal testen, wenn er eine Anzeige bei Ebay einstellt :

16 Jährige sucht Nebenjob. Testet es mal aus wie schnell viel Geld zu verdienen ist….

Und das der eine oder die andere mit dem Gedanken spielt, das eine oder andere Angebot anzunehmen… Ist ja nur einmal…

 

 

 

 

 

 

 

Kindheitserinnerungen sollten es auch bleiben

Hol sie dir raus, die schönen Kindheitserinnerungen, denke an sie und erfreue dich an ihnen.  Und belasse es dabei.

Ein gut gemeinter Rat.

Das Toast Hawaii was du mit acht so unglaublich gern gegessen hast. Das Perlipop Eis vom netten Kioskbesitzer um die Ecke. Die 501er die mit 19 richtig geil gesessen hat. Sie sitzt nicht mehr… Und ganz wichtig, vergiss die Geisterbahn. Bleib bei deinen schönen Erinnerungen.  Und flechte dir neue Erinnerungen für deine Zukunft….