Du bist keine gute Sachbearbeiterin, aber der sozialste, empathie vollste und herzlichste Mensch, den ich kenne.

Das ist eine Aussage. Vom direkten Vorgesetzten.

Die bekommst du dann, wenn du in einem eigentlich falschen Beruf arbeitest. Neue Wege zu weit weg sind, oder du einfach nicht die richtige Idee für einen Berufswechsel hast. Von halbwüchsigen Kids daheim, eine zu bezahlende Miete, mal ganz abgesehen.

Was aber einfach klar ist:

Wenn dir eine Arbeit keinen wirklichen Spaß macht, dann wirst du nicht besser drin, sondern schlechter. Das ist einfach so.

Es stehen große neue Wege an. Kommende Woche werde ich also im Informationsbüro der Hochschule sitzen und mir die Möglichkeiten eines Teilzeitstudiums erläutern lassen. Ob das mit dem Lernen, den Vorlesungen, neben den Jobs, den Kids, dem Hund, dem Sport und all dem anderen, was ein Leben so begleitet zu schaffen ist, schauen wir mal. Doch ermutigt mich eine vier Jährige anstrengende Zeit doch mehr, als die nächsten Jahrzehnte einen Job zu machen, der einfach nicht reizt, fordert und auf irgend eine Art erfüllt….

Es ist Zeit zu gehen.

 

 

Advertisements

27 Kommentare

    1. Ja, es sind noch sehr viele Frage offen. Ein duales Studium ggf. Oder ein Teilzeitstudium wäre möglich. Fernstudium ist enorm teuer, aber auch eine Option. Aber nur eine Minimale. Weiß auch nicht. Meine Euphorie ist etwas gesackt. Ich würd gern ein Pädagogik Studium machen. Das würde eine große Anzahl von Möglichkeiten hergeben, die mich beruflich interessieren. Wobei der Ernährungs und Fitnessbereich auch am Herzen liegt.
      Jetzt gilt es erstmal weiter informieren, Möglichkeiten abchecken ….

      Gefällt mir

  1. Nur Mut. Das klappt schon, obwohl es schade um diesen netten Vorgesetzten ist…. Ich habe eine zweite Ausbildung – Vollzeit, 3 Jahre – auch hinter mir (mit zwei pubertierenden Kindern, Hund und pflegebedürftigen Schwiegereltern).. Wenn es das Richtige ist, schaffst du das. Ich habe meine Entscheidung nie bereut. LG und Toi toi toi

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist toll, dass du das gemacht hast. Ich bewundere das sehr. Mein Vorgesetzter ist toll. Um den wird es wirklich schade sein, sofern ich hier weggehe… aber, wir spielen Lotto zusammen. Vielleicht kommt uns die Million ja auch zuvor 😀 Liebe Grüße und Danke für die Motivation 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s