Dieser eine Morgen, wenn du den Wagen mit zur Arbeit nehmen musst. Und es regnet Bindf√§den. Und noch mehr Bindf√§den. Gut organisierte Menschen haben einen Schirm. Ich geh√∂re nicht dazu. Ich habe noch nicht mal eine Jacke. Mein gedankenversunkener Kopf bemerkt noch nicht mal das es aus einem kleinen Eimer von oben beginnt zu sch√ľtten. Das merke ich erst beim Aussteigen. √Ąrgerlich. Wer Locken¬†hat wie ich, wei√ü um die Misere, von Regen und Haar. Lag heute morgen das Haar noch adrett in Form, trage ich nun die selbe Frisur wie mein Hund. Gern h√§tte ich die Haare schon mal vors B√ľro vorgefahren, abgesetzt und alleine einen Parkplatz gesucht, samt Gassirunde mit dem Hund. Apropos Hund. Gestern habe ich Heldentaten vollbracht. Genau, nicht nur eine, sondern gleich zwei. Nicht nur das erfolgreiche Entdecken eines Kirschkernes zwischen ihren Zehen am linken Vorderbein, wie auch die Entfernung des selbigen geht auf meine Kappe, so dass die kleine Hundedame wieder vier Pfoten auf den Boden setzen konnte, nachdem sie dreibeinig vor mir stand und mich mit dunkeln Knopfaugen anschaute, unf√§hig weiterzulaufen. Nein, am Nachmittag rettete ich gleich ein zweites Mal erfolgreich ihren Tag. Da kommen nochmal die Locken ins Spiel. Nicht nur das sie sich¬†in alle Richtungen¬†kringeln, irgendetwas¬†verf√§ngt sich st√§ndig in ihnen. Bei befellten Vierbeinern¬†noch schlimmer. Ich schlage mich mit Pollen, Bl√§ttern und manchmal kleinen Fliegchen im Haar rum. Die Kleine hat da ganz andere Sorten.¬†Leicht klebrige, mit Widerhaken best√ľckte fucking Diestelteile.¬†F√ľr Hunde mit zarter Haut ein Graus, wenn man sie nicht entfernt, bohren sie sich in die Haut.¬†Aber nicht mit mir. Ich passe gut auf die¬†Kleine auf. Da steht sie¬†kopfsch√ľttelnd schmatzend vor mir. Beobachte¬†das komische Treiben des Hundes einen Moment,¬†kniee nieder und wage mich zwischen die rei√üenden Z√§hne der Madame. schaue genau und wirklich. Zwischen ihre Z√§hnen, steckt ein fieses gro√ües braunes spitzes Teil. Ziehe es mutig raus, Hund quickt kurz, merkt das das Ding weg ist und freut sich wie wild. Wedelt mit dem Schwanz, hopst mir – die immer noch kniet auf den Scho√ü und verleiht mir f√ľr gestern die Heldenkrone. Und w√§hrend das H√ľndchen selig einschlief,

IMG-20170318-WA0013 (3)

 

machte ich mich auf, in meinen eigenen Pool. Auf ein paar Heldenrunden.

nor

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Verbinde mit %s