<3

Und wenn morgen die Welt untergeht, 
ich würde heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.     Martin Luther King

Gestern habe ich einen wirklich wunderbaren Artikel bei der großartigen Sarah Riedeberger gelesen. Wir Plus Angst Gleich Mut.

Heute morgen kam mir Martin Luther dazu in den Sinn. Es ist genau dieser Mut, der doch für jeden etwas wundervolles entstehen lassen kann, wenn man es nur wagt. Er ist der Treibstoff der Hoffnung. Das Kind in uns, welches auch das 10.000 Mal wieder aufsteht, selbst wenn die Knie aufgeschrammt sind.  Es ist das Machen wenn ich doch sagen möchte, ich kann nicht. Es ist das Endorphin, wenn die Angst überwunden ist.  Und es ist die unumstößliche Hoffnung, das alles gut wird.

Advertisements

10 Kommentare

  1. Hallo Westendstorie,
    Hallo Alice Wunder,
    ich finde die Textpassagen bewegend und wichtig. In die gleiche Richtung geht übrigens ein sehr schönes Lied von Alexa Feser.
    https://www.vevo.com/watch/alexa-feser/wunderfinder-(feat-curse)/DEA621602480

    Darin gibt es Sätze wie: „Wenn Dunkelheit uns blendet ist die beste Zeit zum hellsehn.“

    Ich glaube wir brauchen mehr Wunderfinder auf dieser Welt.
    Euch wünsche ich ganz viele Wunder.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s