Tortoure

Herr Gott, das arme Kind.

Wenn das Kind ein Balladentrauma bekommen hat, ich kanns verstehen. Es gibt so wunderschöne Gedichte und Balladen. Aber nein, es muss wirklich dieses sein. Zum Auswendiglernen. Terror. 

Nils Randers

Krachen und Heulen und berstende Nacht,
Dunkel und Flammen in rasender Jagd –
Ein Schrei durch die Brandung!

Und brennt der Himmel, so sieht man’s gut.
Ein Wrack auf der Sandbank! Noch wiegt es die Flut;
Gleich holt sich’s der Abgrund.

Nis Randers lugt – und ohne Hast
Spricht er: „Da hängt noch ein Mann im Mast;
Wir müssen ihn holen.“

Da fasst ihn die Mutter: „Du steigst mir nicht ein!
Dich will ich behalten, du bliebst mir allein,
Ich will’s, deine Mutter!

Dein Vater ging unter und Momme, mein Sohn;
Drei Jahre verschollen ist Uwe schon,
Mein Uwe, mein Uwe!“

Nis tritt auf die Brücke. Die Mutter ihm nach!
Er weist nach dem Wrack und spricht gemach:
„Und seine Mutter?“

Nun springt er ins Boot und mit ihm noch sechs:
Hohes, hartes Friesengewächs;
Schon sausen die Ruder.

Boot oben, Boot unten, ein Höllentanz!
Nun muss es zerschmettern …! Nein, es blieb ganz! …
Wie lange? Wie lange?

Mit feurigen Geißeln peitscht das Meer
Die menschenfressenden Rosse daher;
Sie schnauben und schäumen.

Wie hechelnde Hast sie zusammenzwingt!
Eins auf den Nacken des anderen springt
Mit stampfenden Hufen!

Drei Wetter zusammen! Nun brennt die Welt!
Was da? – Ein Boot, das landwärts hält –
Sie sind es! Sie kommen!

Und Auge und Ohr ins Dunkel gespannt …
Still – ruft da nicht einer? – Er schreit’s durch die Hand:
„Sagt Mutter, ’s ist Uwe!“

Advertisements

15 Kommentare

  1. Öl Pastell. Ich hatte die genommen, weil… damit kann man gar nicht so perfekt malen. Ich hatte noch so alte. Noch aus meiner Kindheit. Echt alt, manche malen nicht mehr gut, weil sie zu hart sind. Ich brauch neue. Das war doof, aber… mit einem normalen Stift will ich immer alles ganz perfekt malen. Diesmal wollte ich das auch, aber es ging nicht so ganz. Deswegen musste ich den ersten Versuch auch wegschmeißen, weil ich daran gescheitert bin, den Mund genau so hinzukriegen, wie er in Wirklichkeit ist.
    Vielleicht hast du Recht. Ein bisschen wie ein Tagebucheintrag..

    Gefällt mir

    1. Aber weißt du was ich sehr bewundere, du machst es nochmal. Also fängst nochmal an. Ich kann das nicht. Lasse es entweder total unproportional, oder hau es in die Tonne….
      Beim Aussortieren derzeit, hatte ich just einen Kasten Ökreide glaube ich war es in der Hand.. auch schon viele Jahre alt. Wollte sie eigentlich wegschmeißen. Malsachen wegschmeißen geht aber nicht. Keine Ahnung warum.

      Gefällt mir

  2. Der Sohn einer Freundin lernt den Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland. Ich habe es vergessen, ob ich jemals musste. Bin nicht sicher, ob ich mich in dem Alter nicht eher für „Action“ entscheiden würde, wenn ich gefragt worden wäre …

    Gefällt 1 Person

  3. Die Tochter von Frau Hanson hat uns neulich erklärt, dass bei den Jugendlichen heutzutage der Rest eines Getränks, also der letzte Schluck in der Flasche, „der Uwe“ genannt wird. In der Praxis bedeutet das: Trinkt man aus einer Flasche und hält diese ihr aus Höflichkeit hin, ehe man sie gänzlich leert – verbunden mit der Frage, ob sie noch etwas mag – entgegnet sie „Ich trinke doch nicht den Uwe!!!“

    Und das ohne irgendeinen lustigen Unterton, sondern todernst. Denn so meint sie das.

    Seitdem lache ich jedesmal schallend los, wenn ich den Namen Uwe lese oder höre. So auch eben bei diesem furchtbaren Gedicht. Immerhin etwas. (Übrigens heißt der letzte Rest einer Kippe vor dem Filter- auch das lehrte sie uns als wir noch rauchten – „der Hänger“. Das nur mal so.)

    Gefällt mir

  4. Wir mussten damals Balladen auswendig lernen, vor der Klasse vorlesen und obendrein wurde das ganze aufgenommen und wir haben alle eine CD davon bekommen. Hurra. Hurra. Hurra. Das haben sich alle Kinder zu Hause immer wieder angehört, weil sie es so genossen haben. Nicht. Horror. Ich finde es reicht völlig, wenn man so ein Thema theoretisch behandelt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s