Monat: August 2016

Pinguin next step

Er brauchte irgendwie noch einen anderen Hintergrund…

Wie wirkt das eigentlich so mit Rahmen ?

Im Original sind die Farben zarter, bläulicher im Hintergrund und sein Bauch viel heller.

Es ist jetzt quasi eine direkte Nachtaufnahme in der Arktis  😀

Pinguin mit Rahmen

Advertisements

Ja ja.. die liebe Zeit.

Wenn mich einer fragt was ich tue, wenn der Kopf zu voll ist, vom Tage ganz abgesehen…. Dann geh ich ans Wasser. Immer. Sei es nur für ein paar Minuten. Hocke mich nah an den Rand und beobachte diese ganz eigene Welt für sich. Diese Welt in der es keine timelines gibt. Wo Bedürfnisse des Moments gestillt werden. Wo nach Instinkt und Natürlichkeit gelebt wird. Beobachte die Wasservögel. Diese kleinen schwarzen zarten Wasserhühner – die sicher ganz anders heißen, die so zart aussehen, und doch ein Organ haben, das ich mich jedes Mal über ihren tiefen röhrenden Ton wundere. Den Fischreiher von vorgestern. Der entstand auch in einem solchen Moment. Dafür lasse ich gern auch anderes warten. Würde ich in diesem Moment schwer krank sein, dann würde ich auch keinen Termin mehr wahrnehmen können. Und dennoch läuft die Welt weiter. So ganz ohne mich.

15 Minuten am Wasser. Alleine der Geruch am Wasser ist so völlig anders, als geschäftig durch die Welt zu rennen. 15 Minuten auf dem weichen Boden unter dem dicken Baum am Wasser und der Kopf wird wieder ein wenig freier.

Und fertig wurde die kleine Zeichnung, die wie so häufig beim Telefonieren im office entstand.

Pinguin

Pinguine sind so wunderbar ❤

Und wer ein schönes Kinderbuch noch lesen mag:

Balduin der Pinguin will Papa werden.

Es ist einfach wunderbar