Eine Tasche voller Liebe

Einfach weil es so das Herz berührt hat ….

Nicht nur das das kleine zarte achtjährige Mädchen den ganzen Vormittag an einem DinA3 Blatt für mich malte. Sie kamen am Nachmittag und jemand fragte sie, was ist denn in der großen Tasche die du trägst. Und sie antwortet leicht hin, in ihrer sanften und doch selbstbewussten Art:  „Eine Tasche voller Liebe“.  Zog ihre Schuhe weiter seelenruhig zwischen all den Menschen aus und kam herein.

Es gibt da so diese feenartigen Kinder. Vielleicht auch engelartig. Ohne das ganze zu verkitschen. Sie sind irgendwie ein wenig anders. Immer ein wenig fern von der Welt und doch viel mehr geerdeter und verbunden mit dem Sein, als jeder andere.

Man fühlt sich wohl wenn sie bei einem sind und leben in einer sanften Natürlichkeit, auf die man ganz besonders aufpassen muss. Aufpassen das durch äußere Einflüsse ihnen ihre Leichtigkeit und Unbedarftheit nicht zu früh genommen wird. Durch vermeintlich gesellschaftlich korrekte Angepasstheit und Konformismus.

 

Advertisements

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s