Und in deiner Tasche so? Erzähl doch mal …

Nachdem ich am Morgen vier Minuten brauchte um aus dieser, meines Erachtens nach aufgeräumten Tasche, meinen Schlüssel zu finden, wollte ich nun genau wissen, was dort alles drin ist.

Zumal, auch nach genauerem Hinsehen, 90 % wirklich täglich ständig benutzt werden. Ok, ein Labello täte es auch. Und ein Tütchen weniger vielleicht auch. Gut. Die alten Fahrkarten sind auch nicht dringend notwendig. Aber der Rest. Der Rest dafür umso mehr 🙂

Hab für das Foto jetzt mal nichts sortiert und aufgeräumt, sondern alles kurz mal auf den Küchentisch gelegt.

Kein Plan wie Mann das macht und das alles in die Hosentaschen bekommt. 😀

Aber mal im Ernst, es sieht natürlich auch nicht soooo schick aus, wenn Mann meint, er brauche keine Tasche und stopft dann alles in die Hosentaschen. 😀

 

20160520_185036_Aladin

 

Advertisements

47 Kommentare

  1. Pingback: Tascheninhalt |
  2. Der Dietrich ist sehr speziell, aber auch sehr sympathisch 😀

    Die Frage nach Männern und ihren Hosentaschen ist ein Mysterium, das mich schon lange herumtreibt.
    Ich liebe meine Handtasche und ihren Inhalt; ohne fühle ich mich unwohl, aber mit bin ich bereit für alle Abenteuer und Spontanitäten dieser Welt.

    Ich glaube, dass Männer insgeheim auch gerne Handtaschen hätten. Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich der Männerwelt mit meinem Handtascheninhalt den Hintern gerettet habe. Und mein Freund hat ab und zu auf einmal auch einiges an Sachen mitzunehmen, wenn er sie in meine Tasche stecken darf 😀

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Wie schön von dir zu lesen 🙂 Liebe Grüße auch zu dir!
      Mir geht es wie dir… nur am Abend, wenn ich dann rausgehe, dann immer ohne Tasche. Telefon und Kohle kommt in die Hose. Muss reichen.
      Männer und Tasche ist ein häufig leidiges Thema. Jedoch hab ich den Eindruck es werden mehr 😀

      Gefällt mir

    1. Haha, nun… so als Bremer hat man meist einen Drahtesel unter sich. Nach dreimaligem Schieben ist eine Pumpe eine große Hilfe 😀 Was den Di(e)-(kein Plan)trich angeht… wollt den Job wechseln 😀
      Halterlose? Nice… und so passend. 🙂

      Gefällt mir

  3. Stifte, Taschentücher, Einkaufsbeutel, Kondome (will die beste Freundin es kontrolliert ob ich welche da habe und ich ihr deshalb schon zwei Eis schuldete), Nähzeug, Handcreme, Tampons (weil noch von Partner sein.), geschmeiß, Schlüssel (wenn nicht in Jacke), Geldbeutel (wenn nicht in Jacke), lippenbalsam (wenn nicht verschludert), ein kleines Notizbuch, minideo, hin und wieder ne Flasche Zuckerwasser oder so (wenn gerade gekauft)… und variables.

    Und das ist meine Tasche wenn ich privat unterwegs bin. Meine Tasche für Arbeit ist noch mal anders gepackt. 😉
    Ja, Handtasche (also Umhängebeutel).

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s