Nicht einfach

Die Balance zwischen dem Wahrnehmen und Achten des eigenen Ichs, und das gleichzeitige Erfüllen des eigenen Anspruches an sein tägliches Leben.

Eine weitere Königsdisziplin.

Status : Anfänger.

 

Advertisements

15 Kommentare

    1. Sie „wirken“ viel glücklicher … aber weißt Du, ob sie es auch sind? Sie mögen da nicht drüber nachdenken und reflektieren, sind noch instinkt-gesteuert… und der Instinkt sagt „Ich brauche Liebe, Aufmerksamkeit und Geborgenheit“… Dafür tun Kinder viel – auch glücklich wirken, wenn sie in Wahrheit vielleicht ganz traurig sind. Nicht geplant und nicht bewusst. Funktioniert aber trotzdem. Kann man mal drüber nachdenken.

      Gefällt mir

      1. Im Moment bewundere ich instinktgeleitete Wesen sehr. Das kann sich bald wieder ändern. Derzeit mach ich mir viele Gedanken drüber, wenn Instinkten mehr nachgegeben werden würde.. grad bei den Kleinen. Deren automatische „vorsichtsmechanismen“ . Zum Beispiel was Ernährung angeht. Und da kommen dann wir Großen , die wir s natürlich nur gut meinen, und verhaken das. Oder das automatische „ich möchte dich jetzt in arm nehmen“. Das lässt mit den Jahren auch völlig nach. Und als Erwachsener muss manch einer lernen , sowas zu formulieren. Oder sich einfach zu nehmen… Hach.. das Thema ist ein Fass. ..

        Gefällt 1 Person

      2. …. Ohne Deckel und Boden … 🙂

        Nature vs nurture … Die altbekannte Diskussion… Stimmt. 🙂

        Die Frage ist aber zB dann auch, ob alle Wesen die gleichen Vorsichtmechanismen haben? Ist es nicht auch eine Typfrage? heiße Herdplatte? Alles in den Mund stecken? Mit Fremden mitgehen?
        Das Thema ist echt umfangreich und – so glaube ich – nicht pauschal zu erfassen 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s