Peta und die Urheberrechte

lilly1

Ich liebe dieses befellte Wesen sehr.

Auch wenn ich ab jetzt bei jedem veröffentlichten Selfie genau überlegen sollte.

Zum Glück ist sie eine Analphabetin und findet dieses blog auf keinen Fall.

Im schlimmsten Fall kann sie mich nun für dieses Bild verklagen.
Dann bin ich am Arsch…

Kuckst du hier:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/peta-klage-dieser-affe-hat-kein-urheberrecht-an-seinem-selfie-a-1070944.html

Advertisements

8 Kommentare

    1. Ich suche die nach der Nachricht hinter der Nachricht. 😀
      Btw, in der Schweiz kannst dich auch bewerben wie es scheint.
      Und wenn du dich beliebt machen möchtest, gleich in D dazu. Passend zur derzeitigen Erstnachrichtdebatte 😀 . Ok. Der war flach 😛

      Gefällt 1 Person

  1. Sehr geehrte Frau westendstorie, hiermit erkläre ich, dass Ihre Fellnase mich zu ihrem rechtlichen Vertreter berufen hat. Laut ihrem mir vorliegenden Bericht („wuff, kläff, knurr, wuff, wuf, …“ usw.) haben Sie ihre Persönlichkeitsrechte ohne ihre Einwilligung erhblich verletzt.
    In meiner Funktion als Rechtsvertreter teile ich Ihnen hiermit mit, dass Madame Fellnase bereit wäre, sich aufgrund jahrelanger guter Pflege und Betreuung Ihrerseits, auf eine Einigung einzulassen.
    Für zwei Stunden Gassigehen, eine anständige Mahlzeit und einen Abend die Fernbedienung, wäre sie bereit von weiteren rechtlichen Schritten Abstand zu nehmen.

    u.b.A.w.g.
    RA Wuff

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s