Wo ist hier die Wunschfee?

wunschfee

Wenn ich mir was wünschen dürfte, für uns alle….

Mehr Liebe

Mehr Friede

Mehr Achtung vor dem Nächsten

Mehr Akzeptanz

Ein paar Minuten Zeit für ein paar Sätze mit der einsamen Nachbarin

Offene Augen für die wichtigen Bedürfnisse

Respekt vor dem Leben

Nächstenliebe als Schulfach

Achtung vor jedem Lebewesen als Schulfach

Weniger Einzelkämpfer

Plastikverbot

Ein paar mehr Pipi Langstrumpfs und Robin Hoods

Den Zusammenbruch des www für mindestens ein Jahr

Weniger Leben nach der timeline

Mehr gemeinsam , weniger allein

Ein bisschen mehr gelebtes Glücksprinzip….

 

Peace liebe Bloggerfreunde.

 

 

 

 

 

Advertisements

38 Kommentare

      1. Grinsend ins Jahr, das ist doch supi, Mia von der Waterfront!
        Hab mal eine Pause von der Pause gemacht. Alles ist gut, ich komme einer Entspannung wieder nahe, musste aber ab Mitte November dies alles mal sein lassen, der gefräßige Alltag machte vor den Mauern der Autopict’schen Behausung nicht Halt und so galt es etwas Zeit freizuschaufeln um zu den Weihnachtsfeiertagen nicht komatös umzufallen. Die Entscheidung war richtig. Jetzt gillt es die Baustellen nicht auf halbem Wege auszuhebeln, und dann schaun wir mal. Zeitweise dachte ich, das wars, aber ich glaube, die Kurve krieg ich wieder. Und das alles soll noch viele Jahre so weitergehen? Das Jahr war alles in allem dicht an super, aber irgendwie eben auch voller als voll.
        Ich wünsch dir was, Frau Wunschfee!
        😀

        Gefällt 1 Person

      2. Du bist also an ähnlichen Baustellen , wie ich auch. Dieses Tempo welches aufgelegt ist. Im Grunde ja selbstbestimmt und dennoch vermeintlich alles ja sooo wichtig und unabdingbar.
        Kenn das so gut und versuche ebenso seit Monaten zu entschleunigen. Bewusster. Selektierter. Ja, es ist ein Prozess. Aber ein wichtiger und er kann sich lohnen.
        Auf das wir dieses Jahr weiter ein wenig auf uns Acht geben.
        Liebstes zu dir mit dem besten obendrauf 🙂

        Gefällt 1 Person

    1. Aber stell dir mal vor, du kannst dich nur noch mit den Dingen direkt vor deiner Nase beschäftigen…
      Kennst du die Vogelarten die unnah bei dir Leben? Die heimischen Blumen? Deine direkten Nachbarn ? Weißt du wie man Feuer macht?

      … sowas eben. Ich liebe das Netz auch. Aber es nimmt eben viel des mittelbaren Lebens weg 🙂

      Gefällt 2 Personen

      1. Ich weiss all diese Dinge und möchte das Internet trotzdem behalten… 😉
        Achtsamkeit ist doch nichts, was vom Online-Verhalten abhängen muss.
        Nichtsdestotrotz wünsche ich Dir und allen hier einen guten Rutsch und ein tolles Jahr 2016!😘👋👋

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s