Anonymisierungen

Es gibt hin und wieder einige Beiträge, die sind verschlüsselt. Gern geb ich das pw frei, schreibt mir einfach unter westendstorie@gmail.com.

Und weil hin und wieder leicht unterbelichtete Vollpfosten nichts besseres zu tun haben, als anonymen Nervkram zu betreiben, darf ab sofort auch nur noch angemeldet kommentiert werden. Schade. drum. Energien sollten an anderer Stelle genutzt werden.

Advertisements

30 Kommentare

  1. Orrr, wie ärgerlich. Falls diejenigen bestimmte Wortkomplexe verwenden oder besondere Synonyme verwenden, könntest Du die wortwärts sperren lassen, liebe Mia. Bei mir hats geklappt.
    Natürlich möchte ich weiterhin alles bei Dir mitlesen, mitträumen und mitlernen, ergo erbitte ich das Passwort.
    Nochmals herzlich, Deine Käthe.

    Gefällt mir

      1. Hihi, Mißverständis! Ich meinte, komplexe Wortverbindungen der Nervkasper. Würdest du zum Beispiel „bonfortionös orbitös flippfloppflippig“ bei Dir als Spamerkennungsworte hinterlegen, wanderten meine Kommentare ab sofort in die Tonne, wenn sie eines davon enthielten. Oder einfacher in meinem Falle: Knobloch. Zack, vom WordPresszerberus wegsortiert! Und wenn Deine Zeckchen auch so Worteigenheiten stets verwenden…
        Ebenso nochmalliebstig, die Deine.

        Gefällt mir

  2. ungezogen, schlechte Kinderstube und wie du schon schreibst: Sinnlose Energieverschwendung! Es wäre sehr schade, wenn es dir die Lust am Schreiben mindern würde!
    Herzliche, anteilnehmende Sonntagsgrüße von
    Marlis

    Gefällt mir

  3. Ach herrje, wie lästig! Und wieder zeigen sich die Vorteile des anonymen Bloggens, auch wenn der Gesetzgeber das nicht möchte. Sonst hättest Du den Troll vielleicht auch mal vor Deiner Haustür stehen …

    Gefällt mir

  4. JA, es ist schade, dass das WorldWideWeb Gefahr läuft, so zu einer Müllkippe für Aggression, Dummheit und Ignoranz zu werden. Ich verstehe deinen Schritt, und nehme dafür gerne deine Freischaltehürde in Kauf.
    Herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, Xaver

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s