Sei glücklich. Sofort. Hier und Jetzt.

Lachen ist gesund sagen sie.

Glücklich sein auch.

Stärkt das Immunsystem. Los, komm schon. Ist doch nicht so schwer. Das tägliche Betrachten und vor Augen halten, der guten Dinge im eigenen Leben, kann jedoch anstrengend sein. Ermüdend. Sehr sogar. Und manchmal willst du nicht. Dieses ständige Bemühen der Welt und dir vorzuspielen, wie schön doch alles ist. Und dann stehst du vor dem Spiegel und wischst sie ab. Die bunte Farbe des Glücklich seins. Deine Alibimaskerade. Und hinter all diesen scheiß bunten Bildchen, hinter der weißen Weste des Glücklich Erscheinens, ist es grau. Unendlich. Emotionslos. Kahl. Ein paar Minuten. Oder ein paar Stunden. Ein paar Tage. Dann fangen deine Adern wieder an sich mit buntem Blut zu füllen an.

Weiter geht’s in die nächste Runde Glücklich sein.

20150629_205653-2_Sophia_Old

Advertisements

25 Kommentare

  1. Schön beschrieben. Der Aufforderung erfolgt die Ermüdung. Vielleicht auch (für mich) die Loslösung vom Glück, man zwingt sich und spürt dass man nicht dazugehört, zu dieser kleinen Glückswelt, dieser Moment lässt dich davontreiben, wie auf einem Floß, motorlos, steuerungslos, aber auf der falschen Strömung. Man verliert den Halt und hinterfragt sich. Erst das Loslösen der Gedanken führt einen zurück. Man ist glücklich oder nicht. Lebenseinstellung und individuelle Themen. Schwierig und interessant.

    Gefällt mir

  2. Der einzige Ort, der das widerspiegelt, was die Seele fühlt sind die Augen. Gut, man kann sie zwar hinter einer dunklen Sonnenbrille verbergen, aber gelingt das immer. Es ist erschreckend zu sehen, wieviele traurige Augen es gibt. Dabei ist es so einfach, auch mit Kleinigkeiten, Augen zum Lächeln zu bringen.

    Gefällt 1 Person

  3. Wie schnell ist man vergessen?
    Sofort. Hier und Jetzt. In einem Nu.
    Glücklich sind die Vergessenen.
    Glücklich sein bedeutet vergessen können.
    Was soll’s?
    Ich hab’s vergessen.

    Gefällt mir

  4. vielleicht macht ein blick in den briefkasten heute schon wenigstens dein bad bunt. 😉
    und wer nie die trübnis und das grau sieht, kann das bunte glück nicht schätzen!
    auch scheiße drauf sein muss man lernen.
    liebste grüße zu dir!

    Gefällt mir

      1. 🙂 nur keine eile. wirklich. das leben ist eilig genug!
        das päckel ist seit dienstag schon auf reisen. darum könnte es heute schon da sein. 🙂
        hab es gut! ❤

        Gefällt mir

  5. Hier im Teuto hängen heute lauter müde graue Wolkensäcke herum. Die Arbeit steht bis zu den Ohren hoch und die Witze, die ich mir erzähle, kenne ich alle schon. Und manchmal kann man die ganzen Positive-Thinking-Sachen eben nicht mehr hören.
    Für das Wochenende ist Sonne angesagt. Das lässt auf ein Morgen hoffen. Ende offen…😉✨

    Gefällt 3 Personen

      1. Manchmal ist es am gesündesten einfach zu sagen: fuck you all. Ich bin jetzt nicht gut drauf.

        Das kann einen zeitweise sehr alleine dastehen lassen, aber dafür ist die Maske nicht so schwer.

        Aber dann ab morgen wieder Regenbogen scheissen!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s