Ein Blog – Ein Jahr

Ein Jahr ein Blog Mit einer dieser Geschichten – Irgendwo im betonierten Niemandsland begann ich mit diesem Blog. Meinem ersten Blog (hört sich irgendwie besser an, als mein erstes Blog :D). Bis dahin fanden die Buchstaben nur Platz in einem der mittlerweile unendlich vielen Notizhefte. Danke nochmal an Frau L. aus HH, für ihre Motivation und für all die unglaublich lustigen Wort- und Satzfabrikate, die ihren Weg dokumentarisch mindestens auf irgend einen Bierdeckel, in einer ollen Pinte in Vorstadt fanden. Danke an Mo, der mir quasi wieder einen Stift in die Hand drückte, den ich wie man sieht, überhaupt nicht mehr loswerden kann. Auch wenn er untergetaucht ist, vielleicht liest er es ja… Und danke an all die lieben Menschen die ich hier treffen darf. Die mich in vielerlei Hinsicht inspirieren. Die mich erfreuen. Manchmal traurig machen. Mich Berühren. Zum Lachen bringen. Mich Bilden. Mir erlauben an ihren wundervollen Geschichten, Berichten, Fotos, Gedichten und und und teilhaben zu dürfen. Ich wünschte mir manchmal mehr Zeit, sie fehlt an einigen Stellen, so dass doch häufig der eine oder andere Beitrag flöten geht. Zwischendurch hab ich sie mir in geöffneten Fenstern gelassen, um sie später zu lesen. Doch kamen immer mehr Fenster dazu. Ich schloss sie und lerne einfach, das es einfach Dinge gibt, die gehen durch die augenscheinlichen Lappen. Sollte also irgendwo ein Beitrag sein, den ich unbedingt lesen, oder anschauen sollte, bitte weist mich drauf hin 🙂 Im Moment  gibt´s weniger Buchstaben und mehr Bilder, die Worte fehlen mir häufig. Oder es gibt zu viele auf einmal. Oder es gibt ein anderes oder 🙂

Advertisements

56 Kommentare

  1. Ich freu mich auch hier immer wieder vorbeizuschauen und interessante Worte und Bilder und dahinter eine offenbar sehr freundliche, sympathische Frau vorzufinden.
    DieseM blog (klar, was sonst) wünsche ich ein langes freudvolles, abwechslungsreiches Leben
    ❤ ❤

    Gefällt mir

  2. LIebe Frau XXXXXX – ich freue mich sehr über ihre Danksagung und hoffe auf einen baldigen Austausch von Bierdeckel -und Pintenanekdoten!!!! In HH?!
    Frau L. aus HH 😀
    PS: Denken sie mal an unsere Schimpfhotline!!!!! Hot Hot Hot …. Andere Idee: Beschwerdechor! 😀

    Gefällt mir

  3. Happy Blogiläum! Ich freu mich, dass es dir hier Spaß macht und du uns immer wieder mit neuen Dingen überraschst – ich mag die Vielseitigkeit deines Blogs. Und vielleicht trifft man sich ja mal wieder … irgendwo … Bis dahin lesen wir uns!
    Blümchen und Kuchen von
    Madame C.

    Gefällt mir

  4. In den Blog reinrenn, eine Armvoll weißgefüllter Duftnarzissen reinschmeiß, ein Geburtstagslied anstimm, ausgebuht werd und wieder wegflitz…
    (Die Narzissen lasse ich da und einen gewaltigen Wortknutschkracher dazu, liebe Mia. Und: Weitermachen, passt!)
    Herzlichst, Deine Käthe.

    Gefällt mir

  5. Herzlichen Glückwunsch, liebe Mia, zum 1. Blog-Geburtstag ❤
    Ich wünsche mir noch viele solcher Geburtstage mit-erleben zu können 😉
    Ganz herzliche Grüße von der ollen ♥ Pauline ❤
    PS: je länger Du dabei bist, je öfter geht Dir ein Beitrag flöten; da halte ich es immer wie Zarah Leander und flöte zurück: "Davon geht die Welt nicht unter …" 😎

    Gefällt mir

  6. Herzlichen Glückwunsch! Und Dankeschön für deinen schönen blog (klingt wirklich viel besser als dein ’schönes‘ blog 🙂 ) Und wenn mir ein schöner Beitrag mal bei dir durch die Lappen geht, dann liegt es wirklich ausschließlich an der Zeit…

    Liebe Grüße,
    Marlis

    Gefällt mir

  7. Well done !

    Ich blogge nun schon 4 Jahre. Hier seit ein paar Wochen und es ist auch ganz interessant.

    Feedback zu bekommen ist wichtig. Wichtig für die Meinungsbildung und die eigene Position.
    Ratschläge sind meist nicht gefragt – im Gegenteil: Das wird eher falsch verstanden.

    Anteilnahme und Anerkennung. So meine Erkenntnis, sind der Antrieb für mehr.

    Gefällt mir

    1. Vier Jahre.. das ist schon eine Zeit. Und ja, mit Ratschlägen ist es so eine Sache. Ich versuche mich da auch zurück zuhalten. Außer es wird explizit drum gebeten, oder ich kann mal nicht anders 🙂 Ansonsten hast du schon recht, Feedback ist wichtig und gut. Kritik dennoch ebenso. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Aufgrund fehlender Gestik und Mimik wird Kritik sehr oft falsch verstanden. Die Menschen haben auch zu gern recht, ohne Sachverstand, ohne Kenntnisse der Materie. Wohin das führt, kann man in jedem Blog erleben.

        Oder aber auch das Gegenteil 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s