Familienzuwachs der besonderen Art

Pünktlich zu Halloween – etwas unheimlich ist es ja schon – beschloss Gerd, links oben in der Wohnzimmerecke, sich zu outen. Gott, warum ich ihm eh männliche Attribute zuordnete und ihn Gerd nannte, kann ich gar nicht sagen. Wäre nochmal für die Gender(dr)amafeminstinnen interessant zu überprüfen, ob aus dem Schuster nicht eher die Schusterin gemacht werden sollte. Dann käme es nicht zu derlei Fauxpas und ich müsste hier nicht schreiben.

Aber zurück zum vermeintlichen Gerd, der, wie ihr sehen könnt, eine Gerda ist. Und Gerda lässt mir nun die Ehre zuteil, ihren Nachwuchs in meiner bescheidenen Hütte zur Welt zu bringen. Danke an dieser Stelle dafür.

Doch mal ganz ehrlich. Wirklich. Ich bin echt ein Tierfreund. Selbst die Fliegen im Sommer fang ich lieber mit einem Glas ein und bringe sie nach draußen. Aber diese kleinen halloweenischen Araneolas …

So hat Frau Ahnunglos jetzt echt keinen Plan und macht ihrem Namen alle Ehre.

Mit den besten Grüßen, Hex hex.

image

Advertisements

22 Kommentare

      1. Schoki. Und Kaffee. „Eine richtige Epidemie“, hörte ich gestern im Tierbedarfsfachgeschäft. Und wieder was gelernt: Flohpuder ist furchtbar bäh, die Katzen sind jetzt tödlichst beleidigt und man kann sich nach dem Behandlungsmisserfolg dreißig Mal die Hände waschen, ohne dass der penetrante Geruch nachlässt. Also, ich geh mal. Kaffee holen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s