Zeitfüller – oder, „Hast du heute nichts zu tun?“

Wenn du nicht weißt was du heute tun sollst, dann fege doch die Blätter vor der Türe im Wind. Du könntest diese Arbeit auch deinem Lieblingsangestellten überlassen. Du hast auch die Möglichkeit einen frischen Filter auf die Kaffeekanne zu stellen, natürlich mit Pulver für zehn Tassen, und kannst sie einfach mal umstoßen mit dem linken Arm, nach dem ersten Aufguss. Nett wäre auch die Mülltüte, voll und schwer, durch die Wohnung zu tragen und sie mal eben unten platzen zu lassen. Und als besonderes Highlight empfehle ich doch einfach mal einkaufen zu gehen, mit unter eine Flasche feinstes Olivenöl zwischen Obst, Joghurt und anderen Delikatessen. Diese lässt du einfach auf der obersten Stufe die Treppe wieder runtersegeln. Sollte das noch nicht reichen, schmeiß einen zarten Bleistift auf den Boden, setz dich gemütlich hin und fang an ihn Anzuspitzen. Viel Spaß.

26 Kommentare

  1. *kicher*, klasse Tips
    Leider brauch ich sie nicht 🙂 . Mir fällt mir selbst immer genug Unsinn ein
    Fröhlich freche Grüße von mir

    Liken

      1. na, ist das etwa nix, wenn ich von morgens bis abends in Fettnäpfchen trete und dann das ganze Fett um mich herum verteile, weil ich aus dem Stolpern nicht mehr herauskomme? *grins*

        Liken

  2. Hahaha, gottlob habe ich IMMER genug zu tun und muss mich nicht mit den genannten Absurditäten abgeben *g*
    Aber schön geschrieben, liebe Mia, habe mordsmäßig gelacht!
    Herzliche Grüße
    Vom Lu

    Liken

    1. Mel… nur für dich. Erweiterungsfähig ist das ganze dann noch, wenn du ausversehen dann losfährst, aber noch die knallpinken Gartenschuhe trägst, auf dem Kopf das Handtuch vergasst und dabei. Oder Variation zwei Stunden Sonnenbrillensuchen, die sich ja längst auf deinem Kopf befindet.
      Ach ja… nicht zu vergessen… eine schöne Haarkur in die Haare schmierst und dir erst zwei Minuten später auffällt, das es sich um Enthaarungscreme handelt. 😀

      Liken

      1. Für die habe ich draußen ein kleines Fußbad vorbereitet, aus ein wenig Wasser und Erde. Das dürfen die Gäste durchschreiten, bevor ihnen im Haus die Ketchupflaschen gereicht werden…

        Liken

      2. Nur im Hexenzinkennasenklammeroptik aber bitte.
        Gibt es jetzt eigentlich schon Photos mit Originalgeruchsübertragung? Davon hätt ich dann anschließend bitte vier.

        Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s