Sind Wunschlisten gut? – Weihnachten ist doch erst morgen.

Den Ausgleich im Leben und das Ausschöpfen aller Phantasie und Träume. Nicht nur denken, sondern handeln. Wie häufig ertappe ich mich beim gedanklichem Abwägen, „hätte ich mal“, „das würde ich gern“ . Doch den Gedanken in die Tat umsetzen, da hakt es ab und an…
Ich möchte alles. Alles was möglich ist in meiner kleinen Welt. Ich möchte nie meine Träume verlieren und nie den Blick für das noch so kleine wesentliche Schöne im Leben verlieren. Ich möchte leben und genießen. Das auskosten, kennenlernen was mich interessiert und mich stärken an der Freude über die Dinge die das Leben schenkt. Ich möchte nie den Respekt vor allen Menschen dieser Welt verlieren.
Ich will den Typen der mir die Sterne vom Himmel holt und ich für ihn. Ich will den, der mir die Tür auf hält aber sie nie ganz verschließt. Menschen die mich nie an Ketten legt, aber dennoch loyal an meiner Seite sind. Die für einen Igel auf der Straße bremsen und dem Nachbarn eine verpassen, wenn der seine Frau verkloppt. Die durch die Schule des Lebens gehen und sich das Beste rausfischen. Die ihre Augen aufhalten und sich nicht wegdrehen. Genau das bin ich ebenso bereit zu geben. Und ich danke all denen, die da sind, so wie sie sind…
Advertisements

20 Kommentare

  1. Wunschlisten sind toll, und doch gehöre ich eher zu denen, die immer das treffen was meinen Partner gefällt, Wunschlisten brauchte ich nie. Ich wünsche dir auch einen solchen Partner der immer weiß was du brauchst und du dir wünschst

    Gefällt mir

      1. Definitiv nicht, es ging mehr um das „Zuhören“ und Interesse am Partner, ihn wirklich zu kennen und damit auch zu wissen was er sich wünscht und er braucht um glücklich zu sein, oder auch nur die Kleinigkeit zwischendurch 🙂

        Gefällt mir

    1. Trage ich mir sofort im Kalender ein. Was für ein schöner Tag, mit noch schönerer Betitelung.
      Umhalst zurück. Weil auch, wenn es manchmal irgendwo vielleicht ein wenig dunkel wird, kommen warme Worte zur richtigen Stelle an den richtigen Ort. Herzlichst in den Abend, aus dem Hellen 🙂

      Gefällt mir

      1. Das Aufschreiben bringt die Wünsche in greifbarere Nähe. Das ist irgendwie magnetisch. Physik. Die sogar so zuverlässig ist, dass man aufpassen muss, WAS man aufschreibt, denn die Lieferung kann sehr präzise und promt sein…
        Manchmal hat man sogar die Wunscherfüllung schon die ganze Zeit um sich, aber erst das Aufschreiben lässt es gewahr werden, und man öffnet dann die Augen. Oder das Herz.
        Das große Glück steckt in den kleinen Dingen, aber davon gibt’s soviele und so oft, dass wir es meistens übersehen. Es versteckt sich nicht mal – muss es auch nicht – denn es will gefunden werden. Nicht gesucht.

        Gefällt 1 Person

      2. Da muss ich Mo zustimmen. Wünsche erfüllen sich oft schneller und einfacher als man denkt. Egal wie groß sie sind und wie abwegig sie zu sein scheinen.. lese gerade wieder einige Bücher zu diesem Thema, wie man erfolgreich beim „Universum“ bestellt.. 🙂

        Und Mo, wunderschöner Satz: „…denn es will gefunden werden. Nicht gesucht.“

        Gefällt mir

  2. Hat dies auf Red Skies over Paradise rebloggt und kommentierte:
    „Ich möchte …

    – nie meine Träume verlieren
    – nie den Blick für das noch so kleine, wesentliche Schöne im Leben verlieren
    – nie den Respekt vor allen Menschen dieser Welt verlieren

    – leben
    – genießen
    – Interessantes auskosten, kennenlerenen
    – mich stärken an der Freude über die Dinge, die das Leben schenkt
    – für jemanden die Sterne von Himmel holen

    – Menschen, die mich nie an Ketten legen und dennoch loyal an meiner Seite sind
    – Menschen, die für einen Igel auf der Straße bremsen
    – Menschen, die dem Nachbarn eine verpassen, wenn der seine Frau verkloppt
    – Menschen, die durch die Schule des Lebens gehen und sich das Beste ‚rausfischen
    – Menschen, die ihre Augen aufhalten und sich nicht wegdrehen

    – den Menschen, der mir die Sterne vom Himmel holt
    – denjenigen, der mir die Tür aufhält und sie nie ganz verschließt

    Genau das bin ich ebenso bereit zu geben.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s