Und manchmal scheint die Sonne eben nicht…

534883_pic_02_FQpKN

 

Wenn das Laute plötzlich still wird

Der Glanz aus den Augen leise schleicht

Das Lachen immer hohler wird

Die Schritte immer leiser werden

Das Meer der Freude im Nirvana verschwindet

Die Wände immer dunkler werden, die Sonne lange nicht gesehen

dann wird es Zeit eine Hand zu suchen. Eine Hand zu reichen..

 

(Lyrisches - ohne persönliche Intention dazu :)
Advertisements

22 Kommentare

  1. Ich sehe keine Düsternis, sondern Nachsinnen, Nachspüren, Nachdenken. Nicht düster, doch stillschwingendahnend. Weil wir nunmal auch so sind, meine liebe Frau Ahnungslos. Solange wir uns entgegengestreckte Hände sehen und unsrer eigenen anderen hinhalten, kommen wir immer aus dem Kellerloche raus…
    Beide Hände reichend, Ihre Frau Knobloch, zurückeilend, um den Postmann sich anzusehen, gestern ging das nicht…

    Gefällt 2 Personen

    1. Sehr gut richtig erkannt. Jetzt wo ich es lese, konnte es vorher nicht gut formulieren. Aber genau das trifft es zu 100% .
      Und ja. Sie sind immer da die Hände. Wenn es nur ganz manchmal im Kellerloche nicht auch so wohlig gemütlich und bekannt ist.
      Heute gedrückt, , auch für die wunderbare Mäusegeschichte. So bekannt ist sie mir doch. Da fällt mir echt noch was zu ein. Zu den Mäusen. Unbedingt die Tage mehr 🙂
      Einen zauberhaften Abend wünsche ich sehr 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Leider auch mir aufgefallen, von Tag zu Tag trauriger….

    Fühl dich einfach einmal fest umarmt und festgehalten, lege den Kopf auf die Brust und Atme langsam und tief :*

    Gefällt mir

      1. ich finde es toll wenn man Leser hat, die so treu sind, dass sie auf Stimmungsschwankungen reagieren. zeigt es einem doch, man ist nicht unbedeutend

        Gefällt mir

  3. Liebe Mia, manchmal kann man dem Geschriebenen nichts mehr hinzufügen. Wir sind bereit eine Hand zu suchen, zu reichen und auch zu nehmen. Das ist doch gut zu wissen. Ich drück Dich. Alles Liebe. Melanie

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Mia, Deine Einträge werden jeden Tag düsterer. Jetzt sind wir beide ja bereits im fortgeschrittenen Alter und haben bereits einige graue Tage erlebt. Wir haben auch erlebt, dass diese grauen Tage ziemlich lang werden können und ruckzuck Wochen und Monate werden. Wir wissen aber auch, dass bisher jedes Mal die Sonne wieder aufgegangen ist. Ja, ich gebe zu, dass ich genügend Tage erlebt habe, wo ich mir nicht sicher war, dass die Sonne wieder aufgeht, aber dann gab es andere Menschen, die mir dies versichert haben und sie haben Recht behalten. Ich versichere Dir, dass die Sonne wieder aufgehen wird.

    Bis dahin viel Kraft und alles Gute.

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Alec, ist das so? Auffällig düsterer die Tage? Dabei wollte ich doch höchstens düstere Geschichten schreiben und mehr nicht. Mein Unterbewußtsein scheint es allerdings anders zu sehen und lässt mich solches verfassen ^^
      Und ja, du hast sicher recht. Die Tage werden wieder heller und freundlicher werden. Danke dir sehr

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s